Dienstag, 4. August 2009

Und sonntags sogar zwei

Sechs Bio-Eier von Marktkauf für 99 Cent im Angebot halte ich für einen fairen Deal - für mich, aber auch für die Hühner? Ein genaueres Scannen der Packung nach möglichen Hinweisen auf Massentierhaltung, Gen-Eier oder gefälschte Markenware aus China zeigt, dass meine Eier nicht aus einem Stall kommen. Sie waren auch nie freilaufend. Nein, die Eier vom Marktkauf stammen aus einer Legegemeinschaft!

Als kritischer Verbraucher frage ich:
1. Handelt es sich hier um eine sozialistisch strukturierte Volks-Legegemeinschaft, in der Hühner ihr Plansoll (und sonntags sogar zwei!) erfüllen müssen, damit die volkseigenen Volkseier endlich in die BILD kommen?
2. Ist es eine Gemeinschaft selbstbewusster Gründerhühner, die sich zusammengetan haben und nebenbei das Leg 2.0 mit einem revolutionären Kurznachrichtendienst genannt Gacker rocken wollen?
3. Oder sind es reiche Hühner auf einer Wellness-Farm, die zwischen zwei Heu-Bädern die Brust machen lassen?
Kommentar veröffentlichen